26.07 - 31.07.2016

Logo

INSPIRATION, für die man gebetet hat


Die Umstände, unter denen das Logo entstanden ist, sind außergewöhnlich. Während der Heiligsprechung der Päpste Johannes Paul II. und Johannes XXIII., betete Monika Rybczyńska am Grab des polnischen Papstes: „Heiliger Vater, ich brauche eine Inspiration. Wenn es der Wille Gottes ist, bitte Du bei Gott um eine Inspiration für mich."
 - ein durchaus konkretes Gebet. Und die Antwort war auch konkret. „Am Abend habe ich eine Skizze des Logos nach Warschau geschickt“ – sagt die Designerin des Logos.

Die endgültige grafische Form bearbeitete sie zusammen mit Emilia Pyza, einer Kunstakademie-Absolventin. Dank Emilia wurde dem Logo eine entscheidende Leichtigkeit verliehen. Für Emilia ist das Logo des WJT in Krakau vor allem ein Bild der Erlösung, die im Kreuz ihren Anfang hat, die uns alle umfasst und dank der unendlichen Barmherzigkeit alles reinwäscht, was in uns unvollkommen ist.

Welche Ratschläge will heute „das Logo-Mädchen“ den künftigen Teilnehmern des WJT geben?

„Kommt an! Während des WJT kann man wirklich die inneren Akkus aufladen. Ich bin noch heute voll aufgeladen vom letzten Weltjugendtag. Auf dem Altar an der Copacabana habe ich mein Leben Jesus anvertraut – dies erzähle ich hier zum ersten Mal so ganz offiziell. Immer noch will ich dafür danken und dienen.“


Monika Rybczyńska, Designerin des LOGOS

Das Logo sowie die Gesamtheit der Corporate Identity des Weltjugendtages Krakau 2016 unterliegt rechtlichem Schutz:

1.    Die alleinigen Autorenrechte am Logo liegen bei der Erzdiözese Krakau.
2.    Die Erzdiözese gewährt juristischen Personen der katholischen Kirche die Einverständnis, das Logo in folgendem Rahmen unentgeltlich zu verwenden:
- Platzierung des Logos in Informationsmaterialien zum WJT 2016, etwa auf Faltprospekten, Flyern, Broschüren, Internetseiten sowie auf weiteren Trägern,  
- Platzierung des Logos auf Materialien seelsorgerischen Charakters, die im Rahmen der geistigen Vorbereitung zum WJT verwendet werden
- Platzierung des Logos in Werbematerialien für den WJT 2016, insbesondere auf Plakaten, Bannern, Shirts, Hüten, Tassen und anderen Werbeträgern unter Ausschluss des Rechts zur kommerziellen Nutzung.
3.    Kirchliche Subjekte sind nicht dazu berechtigt, eine Sublizenz für die Verwendung des Logos zu Gunsten Dritter zu erteilen.
Kirchliche Akteure sind nicht dazu berechtigt, Produkte mit dem Logo zu verkaufen. Es ist zudem untersagt, Produkte mit dem Logo zu verbreiten, die auch andere Handelsmarken beinhalten.
4.    Die Verwendung des Logo durch kirchliche Subjekte zu anderen als den oben genannten Zwecken erfordert den Erwerb einer Lizenz.
5.    Andere Subjekte als kirchliche juristische Personen dürfen das Logo ausschließlich auf Grundlage einer Sondergenehmigung oder einer Nutzungslizenz verwenden.
6.    Das durch die Erzdiözese berechtigte Subjekt zur Gewährung von Lizenzen ist die Gesellschaft WJT 2016.
7.    Die vorliegende Ordnung übertritt nicht die Nutzungsrechte des Logos, die dem Päpstlichen Rat für die Laien vorbehalten sind.

In Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Lizenz zur Nutzung der Logos bitten wir um Kontakt unter der Adresse: logo@krakow2016.com



Diese Website verwendet Cookies. Bei Ihrem Aufenthalt auf dieser Website, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies.

Bestätigen