26.07 - 31.07.2016

Personen mit Behinderungen


Der Weltjugendtag in Krakau nähert sich mit großen Schritten. Bereits in einem Jahr werden sich junge Menschen aus der ganzen Welt sammeln, um mit dem Papst ihren Glauben, ihre Einheit und die Freude des Evangeliums zu feiern. Das Organisationskomitee kümmert sich schon jetzt darum, dass alle an der Veranstaltung teilnehmen können, unabhängig von ihrem Herkunftsland, von der gesprochenen Sprache oder von der psychomotorischen Leistungsfähigkeit.


Der WJT ist ein internationales Treffen von Jugendlichen der ganzen Welt, die sich zusammen mit ihren Seelsorgern an einem Ort versammeln, um den Glauben an Jesus Christus zu bekennen. Diesem Gedanken folgend, dass junge Menschen frei an allen Ereignissen teilnehmen können, hat sich ein Team seit dem Februar dieses Jahres gebildet, das sich um die Teilnahme der behinderten Personen kümmert. In Madrid, wo der WJT 2011 stattfand, gab es bei mehr als 400.000 registrierten Teilnehmern 1,2 % Menschen mit Behinderungen.

Die Behinderten werden die Gruppen, mit denen sie kommen, nicht verlassen müssen oder bei den Katechesen an anderen Orten teilnehmen. Sowohl die Organisatoren in Pfarren und Diözesen als auch die Familien, die Pilger empfangen, werden so weit wie möglich alles gewährleisten, was ein registrierter Pilger benötigt, um in der Lage zu sein, in vollem Umfang am WJT teilzunehmen.

Papst Franziskus hat nach Krakau alle Jungendliche eingeladen – wir sind davon überzeugt, dass keine körperlichen Einschränkungen ein Hindernis für jemanden sein soll, um nach Krakau zu kommen.

Das Team unter der Leitung von Hrn. Jarosław Chlebda besteht aus Mitarbeitern aus verschiedenen Abteilungen des Organisationskomitees des WJT.


Organisationen, die dem Organisationskomitee mitarbeiten:

- Blindenverband Polen, Kreis Woiwodschaft Kleinpolen,

- Polnischer Gehörlosenbund, Abteilung Woiwodschaft Kleinpolen,

- Katholischer Verein der Menschen mit Behinderungen und ihrer Freunde "Klika"

- Stiftung L'Arche,


An den Arbeiten ist auch die Stadt Krakau beteiligt, die von Hrn. Bogdan Dąsal vertreten wird – dem Beauftragten des Stadtpräsidenten für Menschen mit Behinderungen.


Die elektronische Anmeldung von Pilgern startet im Juli 2015 über die offizielle Website des WJT Krakau 2016 www.krakow2016.com
 

Wenn Du weitere Fragen hast, schreibe uns an: disabilities@krakow2016.com (wir antworten auf Englisch/Französisch)



HERZLICHE EINLADUNG

WIR WARTEN AUF DICH IN KRAKAU


Weiterhin kannst du dich als Freiwilliger bewerben, um behinderten Personen beim WJT zu betreuen. Bist du eine Person mit Behinderung und willst du auch Freiwilliger sein? Wir freuen uns auf deine Bewerbung! Fülle bitte das Formular auf www.krakow2016.com aus.
FAQ_DE.pdf pdf 140.33 KB 04-08-2015 Pobierz
Help_DE.pdf docx 32.71 KB 11-07-2016 Pobierz
Attachement_help_DE.pdf docx 14.51 KB 11-07-2016 Pobierz

Diese Website verwendet Cookies. Bei Ihrem Aufenthalt auf dieser Website, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies.

Bestätigen