26.07 - 31.07.2016

Pilgerpaket




Was sollte jeder Pilger für den WJT einpacken?






Die Pilger und Freiwilligen des Weltjugendtages werden sich an den organisatorischen Kosten beteiligen, indem sie ein entsprechendes Pilgerpaket für sich wählen. Je nach den einzelnen Bedürfnissen wird es drei Paketarten zur Auswahl geben.

Der Weltjugendtag ist eine religiöse Veranstaltung. Eines seiner Finanzierungselemente ist, dass sich die Pilger an den Kosten beteiligen, indem sie ihre Teilnahme mittels des Registrierungssystems melden, ein Pilgerpaket wählen und nach Krakau kommen. Die Pilgerpakete variieren gemäß der Aufenthaltsdauer der WJT-Teilnehmer.


Teilnehmerbeiträge für Pilger und Volontäre des WJT in Krakau 2016

WÖCHENTLICHE Option (A) vom 25/07/2016 bis zum 01/08/2016:

1-PAKET A1: Unterkunft, Verpflegung, Transport, Versicherung, Pilgerrucksack.
2-PAKET A2: Verpflegung, Transport, Versicherung, Pilgerrucksack.
3-PAKET A3: Unterkunft, Transport, Versicherung, Pilgerrucksack.
4-PAKET A4: Transport, Versicherung, Pilgerrucksack.

Bei der Wahl der Pakete, die eine Unterkunft beinhalten ist es möglich eine Verlängerung des Aufenthaltes um einen zusätzlichen Tag zu erbitten. Dann kann man die Pakete A1+, A3+ oder B1+ wählen.

PAKET A1+: Unterkunft, Verpflegung, Transport, Versicherung, Pilgerrucksack im Zeitraum vom 25/07 bis zum 02/08/2016.
PAKET A3+: Unterkunft, Transport, Versicherung, Pilgerrucksack od 25/07 do 02/08/2016.




WOCHENEND-Option (B) vom 29/07/2016 bis zum 1/08/2016:

1-PAKET B1: Unterkunft, Verpflegung, Transport, Versicherung, Pilgerrucksack.
2-PAKET B2: Verpflegung, Transport, Versicherung, Pilgerrucksack.

Bei der Wahl der Pakete, die eine Unterkunft beinhalten ist es möglich eine Verlängerung des Aufenthaltes um einen zusätzlichen Tag zu erbitten. Dann kann man die Pakete A1+, A3+ oder B1+ wählen.

PAKET A1+: Unterkunft, Verpflegung, Transport, Versicherung, Pilgerrucksack im Zeitraum vom 25/07 bis zum 02/08/2016.
PAKET A3+: Unterkunft, Transport, Versicherung, Pilgerrucksack od 25/07 do 02/08/2016.
PAKET B1+: Unterkunft, Verpflegung, Transport, Versicherung, Pilgerrucksack im Zeitraum vom 29/07 bis zum 02/08/2016.



Option VIGIL UND ABSCHLUSSGOTTESDIENST (C) 30/07/2016 und 31/07/2016

PAKET C: Transport, Versicherung, Pilgerrucksack.





Die in den Tabellen benutzten Begriffe bedeuten:

(a) Pilgerunterkunft 
Übernachtung bei einer Gastfamilie, in einer Schule, in einem Zeltlager.
Zur Übernachtung zählt auch das Frühstück, das auf Grundlage des Übernachtungsgutscheins ausgegeben wird.

(b) Pilgerverpflegung

Die Verpflegung der Pilger wird auf Grundlage von Marken realisiert. Während des WJT Krakau 2016 werden warme Mahlzeiten für die Pilger, die das Paket mit Verpflegung gewählt haben, auf Grundlage von MARKEN ausgegeben. Jeden Tag werden die Pilger MARKEN zur Verfügung haben, die sie in beliebiger Reihenfolge verwenden können. Die MARKE für das 2-Gänge Menü, sowie die Marke für das 1-Gang Menü. Weitere Informationen gibt es unter: Pilgerzone/Verpflegung


(c) Pilgerversicherung

Unfall-, Kranken-, und Haftplichtversicherung für die Aufenthaltsdauer beim WJT

(d) Pilgertransport 

Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb der Stadt sowie Fahrten von den Übernachtungsorten zum Zentrum der Ereignisse und zu den Orten der Hauptveranstaltungen.

(e) Pilgerrucksack

Religiöse- und Informationsmaterialien sowie andere Dinge, die für eine volle Teilnahme am WJT unentbehrlich und hilfreich sein werden. 





FAQ PILGERPAKET

Was ist die „einfache” Unterbringung?

Die „einfache” Unterbringung, die Teil einiger „Pakete” ist, versichert die Unterkunft bei Familien oder Bildungseinrichtungen, wie Schulen oder speziellen Zeltzentren u.ä. Diese Variante enthält auch Frühstück, welches in der Nähe der Unterkunft herausgegeben wird.

Die Nacht von Samstag auf Sonntag (30./31. Juli 2016) verbringen die Pilger unter freiem Himmel, bei der nächtlichen Gebetsvigil auf dem „Campus Misericordiae“ (es empfiehlt sich, Materatze und Schlafsack mitzubringen).

Wie sieht die Verpflegung für Pilger aus?

Die Pilger, die das Paket mit Verpflegung wählen, werden Essensmarken erhalten:

1 Marke für eine 2-Gänge Mahlzeit;
1 Marke für eine 1-Gang Mahlzeit.

Mit diesen Marken wird es möglich sein während des Tages warme Mahlzeiten (Mittag- und Abendessen) an ausgewiesenen Punkten zu erhalten.
Das Frühstück wird in der Nähe der Unterkunft verteilt. Dies erhalten nur die Gruppen, die sich für das Paket mit Unterkunft entscheiden.

Die Pilger erhalten ebenso MARKEN für Lunchpakete, die auf dem Weg zum Ort der Vigilfeier, also dem „Campus Misericordiae“ verteilt werden.

 
Woraus besteht die Pilgerversicherung?

Die Versicherung, die in allen „Paketen“ vorhanden ist, deckt die Kosten der Krankenhausbehandlung oder Einlieferung im Falle eines Unfalls (bis zu einer Summe von 30.000 Euro) und die Haftpflicht während des kompletten Aufenthaltes in Krakau, dessen Dauer durch das entsprechend gewählte Paket bestimmt wird.  

 
Was umfasst der Transport?

Alle Pakete ermächtigen die Pilger die öffentlichen Verkehrsmittel (Stadtverkehr, Ballungsgebiet und Bahn) im Zeitraum vom 25.07 - 02.08.2016 im Bereich der Unterbringung und während der Gültigkeit des gebuchten Pakets zu benutzen. 










PAKETABHOLUNG


Das Pilger-Paket kannst du an dem Ort abholen, den du für dich ausgesucht hast.

  • Wie kann man es abholen? Während der Anmeldung bekommst du ein von dem System generiertes Dokument auf dessen Grundlage du zur Abholung des gewählten Pakets ermächtigt bist.
  • Wo kann man das machen? Während der Anmeldung wählst du ein bestimmtes und für dich geeignetes Pilgerpaket. Je nachdem welches Paket du gewählt hat, kannst du es an dem, von dem Organisationskomitee festgelegten Ort, abholen.

 - Wenn du ein Paket mit einer  Unterkunft gewählt hast  (A.1, A.1+, A.3, A.3+, B.1, B.1+), kannst du es in der Gemeinde abholen, in der  du untergebracht wurdest.

 -  Wenn du eine Option ohne Unterkunft gewählt hast(A.2, A.4, B.2), kannst du dein Paket an einem von acht verschiedenen Orten abholen (vom 23. Juli):

  • Die Gemeinde Christus König (Parafia Chrystusa Króla), aleja (Alee) 29 Listopada  195 (Gotyk Siedlung),
  • Die Gemeinde der heiligen Jadwiga der  Königin (Parafia Św. Jadwigi Królowej), ulica (Straße) Łokietka Strasse 60 (Krowodrza),
  • Die Gemeinde der Allerheiligsten Gottesmutter aus Lourdes(Parafia NMP z Lourdes), ulica (Straße) Misjonarska 37,
  • Die Gemeinde der Gottesmutter des guten Rates (Parafia Matki Bożej Dobrej Rady) , aleja (Alee)  Dygasińskiego 44A (Prokocim Stary),
  • Die Gemeinde der Gottesmutter der Königin von Polen, ulica (Straße) Obrońców Krzyża 1 (Kraków – Bieńczyce),
  • Der Flughafen (Port Lotniczy) Kraków Aiport,  ulica (Straße) Kpt. M. Medweckiego Strasse 1 (Balice),
  • Der Hauptbahnhof Kraków (alte Bodenstation Dworzec Główny), Jan- Nowak-Jeziorański- Platz 3,
  •  Der Bahnhof  (Dworzec) Kraków-Płaszów,  ulica (Straße) Prokocimska 51

In deinem Pilgerprofil  kannst du dich für einen Ort entschieden.
  • Ein besonderes Paket ist das Paket C. Wenn du es gewählt hast, kannst du es in den Ständen auf dem Weg zum Campus Misericordiae abholen. Ein Plan mit der genauen Verteilung der Stände wird noch veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies. Bei Ihrem Aufenthalt auf dieser Website, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies.

Bestätigen