26.07 - 31.07.2016

Unterstütze den WJT

Unterstütze den WJT

Jeder, dem eine gute Organisation des Weltjugendtages am Herzen liegt, kann sich an den Vorbereitungen beteiligen. Selbstverständlich in dem Maße, in dem es ihm möglich ist! Das Ereignis hat zahlreiche Dimensionen. Die wichtigste Dimensionen sind die geistigen und religiösen sowie diejenigen, die mit der Ankunft von Papst Franziskus, von mehr als Millionen Pilgern und von mehreren hundert Tausenden Priestern in Krakau verbunden sind. Es ist schwierig, sich das Ausmaß des Unterfangens vorzustellen. Zu den Pflichten des Gastgebers – des WJT-Organisationskomitees – gehört ein bestmöglicher Empfang der Pilger und die Vorbereitung der Feierlichkeiten. Den Gästen muss Sicherheit, der Zugang zu Informationen und zum großen Teil auch Verpflegung und Unterkunft garantiert werden. Die liturgischen Ereignisse erfordern einen entsprechenden Rahmen und auch die Vorbereitung der Events vom Jugendfestival ist mit der Organisation von Aufführungen, Bühnen und der Beschallung verbunden. All diese Unterfangen werden durch das Weltjugendtags-Organisationskomitee finanziert. Die Vorsehung Gottes wird mit Sicherheit darüber walten, doch diese Vorsehung wirkt auch durch Menschen – durch ihre Großzügigkeit und ihr Engagement (nicht nur in finanzieller Hinsicht).


Wenn Du einen konkreten Anteil an einer guten Vorbereitung des Weltjugendtages haben möchtest, schließe Dich uns an!!!

Jede Hilfe zählt. Sogar geringe Einzahlungen sind eine große Unterstützung für das Werk, das wir gemeinsam vorbereiten. Es reicht, die Ikone anzuklicken, um das Überweisungsformular zu öffnen.
Hilfe für bedürftige Teilnehmer des WJT

Hilfe für bedürftige Teilnehmer des WJT

Finanzielle Schwierigkeiten sollten kein Hindernis für die Teilnahme der jungen Menschen aus mittellosen Familien sein. Indem Du die Sammelaktion unterstützt, ermöglichst Du jungen Pilgern, für die der WJT ohne Deine Hilfe nur ein Tarum geblieben wäre, die Anreise nach und den Aufenthalt in Krakau.

        12%
Unterstützte
Erleichterungen für Behinderte

Erleichterungen für Behinderte

Unter den Pilgern des WJT werden auch Behinderte sein. Wir möchten, dass sie sich ungezwungen fühlen, dass sie überall hinkommen können und an allen Ereignissen des WJT teilnehmen können. Das ermöglichen ihnen u.a. Fahrzeuge, Aufzüge, spezielle Bezeichnungen oder die Übersetzung in Gebärdensprache.

        8%
Unterstützte
Organisation der Liturgie

Organisation der Liturgie

Ein solch großes liturgisches Ereignis hat es in Polen noch nie gegeben. An den Feierlichkeiten können zwei Millionen Pilger teilnehmen. Stellen wir us vor, dass in der Zeit des WJT sogar fünf Millionen Hostien verteilt werden könnten!


        10%
Unterstützte
Liturgische Gewänder

Liturgische Gewänder

Nach Krakau kommen neben den Pilgern auch Priester der ganzen Welt. Während der Liturgie werden sie speziell entworfene Amtstrachten tragen (jeder Weltjugendtag hat sein eigenes Muster). Die Gewänder werden bereits genäht, denn in Krakau werden mehrere Tausend Priester und zirka Tausend Bischöfe und Kardinäle erwartet.

        2%
Unterstützte
Soziale Hilfsmittel und Sicherheit der Pilger

Soziale Hilfsmittel und Sicherheit der Pilger

Für die Gäste wird ein Sanitärbereich vorbereitet – Duschen, Waschbecken und mobile Toiletten. Die Orte der zentarlen Ereignisse und die Route des Papstes werden durch Barrieren abgesichert. Das sind vielleicht keine spektakulären Aktionen, doch ohne Investitionen ist es nicht möglich, so viele Pilger der ganzen Welt zu empfangen.

        4%
Unterstützte
Kulturelle Ereignisse

Kulturelle Ereignisse

Der Weltjugendtag wird durch ein kulturelles Programm begleitet. Die jungen Künstler, die am Jugendfestival teilnehmen, erhalten kein Honorar, benötigen aber für ihren Auftritt technische Ausstattung. Großleinwände sorgen für die Übertragung.

        4%
Unterstützte
Registrierung und Information

Registrierung und Information

Nach ihrer Ankunft in Krakau werden die Gäste in den Registrierungs- und Informationszentren empfangen und von den „Info“-Punkten aus über die ganze Stadt verteilt.


        2%
Unterstützte
Altar auf der Błonia-Wiese

Altar auf der Błonia-Wiese

Auf der Błonia-Wiese findet die Begrüßung von Papst Franziskus, die Eröffnungsmesse und der Kreuzweg statt. Der Bau und die Dekoration des Altars erfordern zahlreiche Materialien und einen großen Arbeitsaufwand. Die Beschallung und Leinwandübertragung vereinfachen es den Teilnehmern, selbst aus grüßter Entfernung an den Feierlichkeiten teilzunehmen.

        4%
Unterstützte
Altar in Brzegi – Campus Misericordiae

Altar in Brzegi – Campus Misericordiae

In Brzegi findet das Haupttreffen von Papst Franziskus mit der Jugend statt. Dieses Ereignis werden dank der Fernseh- und des Internetübertragungen Menschen aus jeder Ecker der Welt mitverfolgen können. Durch unsere finanziell unterstützen die Arbeiten auf dem Campus Misericordiae, können wir sagen, dass auch wir Anteil daran haben.

        4%
Unterstützte
Unterstützung von Freiwilligen

Unterstützung von Freiwilligen

An den Vorbereitungen des Weltjugendtages ist schon heute eine große Gruppe von Langzeit-Freiwilligen beteiligt. Vor dem Treffen mit dem Papst wird die Zahl der Freiwilligen auf über 20 .000 steigen, davon werden 3.000 Freiwillige aus aller Welt kommen. Ihr Engagement beim WJT ist unerlässlich. Die Organisatoren müssen sich nicht nur um die Unterkunft, die Verpflegung oder Schulungen für andere Freiwillige kümmern, aber auch die Möglichkeit geben, die Schönheit, das kulturelle Erbe und die Geschichte unseres Landes und unserer Stadt in From von Ausflügen zu erfahren.
        6%
Unterstützte
Die Organisation des WJT

Die Organisation des WJT

Die Vorbereitungen zum WJT sind mehrdimensional, sie verlangen organisatorischen, logistischen und rein administrativen Aufwand. Sie sind unerlässlich, um die Sicherheit zu versichern und um die Jugend aus aller Welt aufzunehmen.
        8%
Unterstützte

Diese Website verwendet Cookies. Bei Ihrem Aufenthalt auf dieser Website, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies.

Bestätigen